Lions Club Amorbach-Miltenberg
Präsidentenübergabe

Mit Schwung aus der Corona-Pandemie – Neuer Präsident des Lions-Clubs Amorbach-Miltenberg im Amt

Am 12.7.21 fand im Gasthof Adler in Bürgstadt die Übergabe der Präsidentschaft im Lionsclub Amorbach-Miltenberg statt. Der Präsident des Lionsjahres 2020/2021, Guido Berberich, übergab den Staffelstab an Dr. Hans-Martin Blättner.
Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung von Menschen, die sich ehrenamtlich für Menschen engagieren, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich unter dem Motto „We Serve“ um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt. 
Der Lions-Club Amorbach-Miltenberg fördert durch Aktionen und Spenden Kultur, Sport, soziale Projekte und die Jugendarbeit. Guido Berberich konnte in seinem Jahr der Präsidentschaft trotz der Beschränkungen in der Corona-Pandemie viele Akzente setzen. So wurden Hilfsprojekte in Kirgisien und Tansania großzügig unterstützt, aber auch regional und lokal viele Initiativen gefördert. Die Projekte der Aktion MainHerz und der Miltenberger Martinsladen konnten auch in diesem Jahr auf die Unterstützung des Lionsclubs zählen. Ein besonderes Augenmerk legte Guido Berberich auf Unterstützung und Aktivitäten für die lokale, durch die Corona-Beschränkungen schwer getroffene Kulturszene. Gemeinsam mit dem Rotary Club Miltenberg wurde in einem Benefiz-Online-Konzert Kunstschaffenden eine Bühne für ihr Engagement geboten. Ein in Zeiten des digitalen „Home-Schooling“ sinnvolles Projekt war das Angebot von generalüberholten PCs an Schulen. Ein „Herzensprojekt“ des Lions-Clubs Amorbach-Miltenberg war auch in diesem Jahr der Lions-Adventskalender, der wieder auf reges Interesse stieß und Spenden im fünfstelligen Bereich an verschiedene Projekte ermöglichte. Vielfältige Aktivitäten komplettierten ein trotz Corona aktives Lions-Jahr: so wurden neue Sitzbänke an der Haagsaussicht gespendet, die Lebenshilfe Miltenberg erhielt eine Matschküche und es fanden Wanderungen, Zoom-Stammtische und andere Events statt.
Der neue Präsident, Dr. Hans-Martin-Blättner, dankte im Namen aller Lionsfreunde Guido Berberich für sein wertvolles Engagement unter schwierigen Pandemie-Bedingungen und stellte ein interessantes und ambitioniertes Programm mit vielen Highlights und förderungswürdigen Projekten vor. Auch unter seiner Ägide werden die Lionsfreunde ihrem Motto „We serve – wir dienen“ treu bleiben – auch motiviert durch die Botschaft des neuen Präsidenten „Gemeinsam geht mehr – Mehr geht nur gemeinsam“. Er brachte die Hoffnung und Zuversicht zum Ausdruck, dass mit der „Nach-Corona“-Ära wieder alle Aktivitäten in Präsenz stattfinden können und die Lions weiterhin mit viel Schwung und Motivation ihren Beitrag für die Gemeinschaft leisten können. Unterstützt wird der neue Lions-Präsident vom Vorstand, dem neben ihm Volker Mayer (Vize-Präsident), Michael Stiehl (Schatzmeister), Sabine Allié (Sekretärin), Stephen Knapp (Mitgliedsbeauftragter), Philipp Ehni (Clubmaster), Waldemar Stockert (Presse) und Guido Berberich (Internet) angehören.

Scroll Up